Wandern mit Hund – Braunberg im Mühlviertel

Heute mal wieder was aus der Serie Wandern mit Hund. Die letzten Wochen waren ja eher wenig prickelnd. Regen Kälte … ja sogar Schnee mitten im Mai. Schrecklich!!! Aber dieses Wochenende war es endlich soweit und der Frühsommer hat sich gnädig gezeigt. Klar also, dass wir raus mussten. Nachdem es in vielen Regionen noch geschneit hatte, haben wir uns dieses mal fürs Mühlviertel entschieden. Genau gesagt Braunberg – der liegt in Sankt Oswald bei bei Freistadt. Eine super leichte und schnelle kleine Wanderung, die man immer mal machen kann. Gut eine Stunde sind wir über den Wanderweg 06 rauf gegangen. Der Weg ist gut gekennzeichnet und birgt keine Schwierigkeiten. Mal geht es etwas steiler bergauf, aber dann auch gleich wieder ein Stückchen flach. Also für Jedermann und Frau geeignet. Kinderwagentauglich ist der Weg allerdings nicht. Uns hat es besonders gut gefallen, dass der Weg gemischt durch den Wald und über saftig grüne Wiesen ging. So haben wir super viel Sonne ergattert und die Gegend in vollen Zügen genießen können. Oben angekommen, lassen wir die Hütte noch kurz hinter uns und gehen die paar Minuten hoch zum Gipfelkreuz. Muss ja sein, oder? Es lohnt sich auf jeden Fall. Danach sind wir auf der gemütlichen Braunberghütte eingekehrt. Das Essen war super und die erfrischenden Getränke genau richtig. Etwas freundlicher dürfte der Wirt sein, aber auch das hat irgendwie seinen Charme… 🙂 Wir haben uns dann entschieden denselben Weg nach unten zu gehen, wie rauf, da der Rundweg teils über Straßen verläuft und das ja mit Hund nicht so tolle ist. Und der Weg rauf durch Wald und Wiese ein Traum ist. Hat dem Ganzen keinen Abbruch getan und war beim Runtergehen genauso schön, wie rauf. Wir werden diesen Berg / Hügel sicher bald wieder besuchen!!!

KLARE EMPFEHLUNG unsererseits!