Polsterlucke Hinterstoder

Wieder schönes Wetter, wieder raus aus der Stadt, rein in die Berge. Mich überrascht immer wieder welche tollen Gegenden wir von Linz aus in einer Stunde erreichen können. Diesmal am Programm: Hinterstoder, und zwar die Polsterlucken-Runde.

Die Anfahrt ist deutlich easy: Etwa einen Kilometer nach der Seilbahn erreicht man den Langlauf-Parkplatz, von dem aus gestartet wird. Für 4 Euro parkt man gemütlich direkt am Wanderweg Einstieg. Startpunkt ist ein wildromantisches Häuschen: Der Johannishof. Diesen hinter sich lassend, geht es der Krummen Steyr entlang zum Schiederweiher, den man bereits nach 10 Minuten gemütlichen Spaziergang erreicht. Idyllisch im Tal liegt der noch etwas kalte Bergsee, der am hinteren Ende eine kleine Bucht bereithält, wo man super reingehen kann. Zugegeben, ich selbst hab das kühle Nass nicht genutzt. Aber Sookie, unsere kleine Wasserratte, hats wieder voll genossen!

Nach weiteren 15-20 Minuten erreicht man ein gemütliches Gasthaus „Polsterstüberl„. Wir sind allerdings dann nicht die klassische Runde gegangen, sondern Richtung Ende des Tals. Nach einer guten Stunde spaziergehen, den ganzen Weg wieder zurück zum Polsterstüberl, wo wir gut verköstigt wurden. Zum Abschluss noch mal eine Runde Baden und der Tag wurde perfekt beendet.