Langlaufen mit Hund – Zwettl

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen haben wir uns der Challenge LANGLAUFEN MIT HUND gestellt 🙂 Ich selbst ja noch nie auf den winzig dünnen Brettern gestanden habe ich mit meiner Mama die #challengeaccepted. Am Anfang eine ganz schön wackelige Angelegenheit kann ich sagen. Als einfache und nicht all zu lange Anfängerrunde haben wir Zwettl gewählt. Die hat nämlich keine Steigung, was zum anfangen wirklich Sinn macht! Außerdem ist es entlang der Rodl wirklich Bilderbuch schön!

Was soll ich sagen, eigentlich ganz gut geklappt! Sookie ist natürlich frei gelaufen, weil an der Leine hätte ich ihr definitiv nicht getraut, dass sie mich nicht umschmeißt. Aber sie war total brav und ist neben der Loipe dahin gelaufen. Die Geschwindigkeit ist perfekt für sie, wobei ich vielleicht gestehen sollte: Ich bin mehr langgegangen als wirklich gelaufen *hihi*. Aber hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Und Sookie war sowieso im Glück! Genau am Umkehrplatz – wie sollte es anders sein? – ist sie mir noch in die Rodl gesprungen. BRRRRR, aber was sollte ich machen, sie ist wie wenn nichts gewesen wäre tapfer weitergelaufen und hat weder gefroren noch danach irgendwelche Beschwerden wie Blasenentzündung oder ähnliches gehabt. PUUHHHH Glück gehabt. Aber man kann sich vorstellen, wie mir das Herz in die Hose gerutscht ist :).