Baby Strampler nähen – Kuschelbär

Baby im Freundeskreis heißt FREUDE pur. Ich schenke ja am liebsten Selbstgemachtes. Was eignet sich besser als ein süßer selbst genähter Baby Strampler? Das tolle daran: Das ist auch für Anfänger geeignet und dauert je nach Übung gar nicht lange. Ich habe mich also auf die Suche gemacht, nach einem passenden Schnittmuster. Fündig bin ich bei Käferin näht geworden. Ein kostenloses Schnittmuster, das genau für meine „Kuschelbär“-Idee passt. Beim Stoff habe ich mich für ein Doubleface Jeans-Kuschelfell entschieden. Praktisch, weil man ein Innenfutter hat, ohne zwei Schichten nähen zu müssen :). Ich habe mich beim Nähen eigentlich strickt an die Anleitung gehalten. Kleiner Tipp: Unbedingt vorm Zuschneiden lesen, weil einige Teile darin erklärt sind, wie zum Beispiel der Mittelstreifen in der Mitte muss im Bruch geschnitten werden, genauso wie bei den größeren Größen die Ärmel. Ich habe anstatt den Bündchen einfach den Stoff umgenäht, weil es mir in dem Fall besser gefällt. Außerdem hab ich so bei der Kapuze etwas mehr Platz gehabt, den Reißverschluss seitlich einzunähen.

Hier noch einige Daten:
Schnitt: Strampler Igelchen – http://kaeferin.jimdo.com/freebooks-diy/babyanzug-igelchen/
Stoff: Stoffkeller.at – Jeans Doubleface, Kuschelfleece
Nähmaschine: Toyota Jeans
Zeitaufwand inkl. Bärengesicht: ca. 1,5 Std.